Neuigkeiten

Die Mitfahrbankeln werden erweitert

„Die MobilitäterInnen“ können fünf Monate nach der Einweihung der ersten Mitfahrbänke auf einige Erfolge zurückblicken. Und das Netzwerk wächst stetig weiter. In Oberperfuss stehen mittlerweile sieben Mitfahrbänke für Mitfahrgelegenheiten. Diese werden jetzt auch mit einem Schildersystem erweitert, bei dem man selbst die gewünschte Fahrtrichtung angeben kann, in die man

WEITERLESEN »

Verkehrsverhältnisse Auweg

Derzeit ist der Gemeindeweg in die Au durch Verordnung der Bezirkshauptmannschaft für den gesamten Verkehr (auch Radfahrer) gesperrt. Nach der Durchführung der Sanierungsmaßnahmen durch die Gemeinde kann der Weg außerhalb der Schneeperiode für folgenden Verkehr geöffnet werden:Fahrverbot (in beiden Richtungen) ausgenommen land- und forstwirtschaftliche Bringung und Anrainer Ortsteil Au

WEITERLESEN »

Beteiligung an Bergbahnen Oberperfuss GmbH

An alle Tourismusbetriebe, Vermieter, tourismusnahe Betriebe und an alle Personen, denen der Erhalt der Bergbahnen Oberperfuss ein großes Anliegen ist! Liebe Bürgerinnen und Bürger! Das Abstimmungsergebnis in den Gemeinden Zirl und Völs hat die Aussichten auf eine zukunftsorientierte Erneuerung der zweiten Sektion und damit die Aufrechterhaltung der Bergbahnen insgesamt

WEITERLESEN »

Die MobilitäterInnen. Ein bewegendes Netzwerk.

Das Pilotprojekt Die MobilitäterInnen sorgt ab Ende März für mehr Mobilität und Begegnung in abgelegenen Dörfern Tirols. Die ersten teilnehmenden Dörfer sind Reith bei Seefeld und Oberperfuss. Auch Innsbruck ist Teil des Netzwerks. Die MobilitäterInnen sind ein neues Netzwerk von Freiwilligen in Tirol. Jeder, jede ist dazu eingeladen, sich aktiv zu

WEITERLESEN »
Scroll to Top