Neuigkeiten

Feuer im Alm- und Waldbereich und Meldepflichten

Im letzten Jahr waren tirolweit eine Reihe von Wald- und Wiesenbrände durch das Abbrennen von Schwendmaterial auf Almflächen bzw. Asthäufen im Wald zu verzeichnen. Die Missachtung der gesetzlichen Bestimmungen führen zu empfindlichen Verwaltungsstrafen, die teilweise enorm hohen Löschkosten können unter bestimmten Umständen sogar bis zum wirtschaftlichen Ruin des Verursachers

WEITERLESEN »

Jungbauern/Landjugend Oberperfuss unterstützt Risikogruppen – Corona-Virus

Jungbauernschaft/Landjugend Oberperfuss #zusammenhalten Liebe Oberperferinnen, liebe Oberperfer,hiermit möchten wir euch die Möglichkeit geben, für euch notwendige Erledigungen zu machen bzw. euch dabei zu unterstützen.Diesen Service möchten wir besonders für unsere älteren oder geschwächten Mitmenschen und all jene die zur Risikogruppe zählen bieten. Bei Bedarf könnt ihr uns gerne hier

WEITERLESEN »

Information über das Tiroler Freizeitwohnsitzabgabegesetz (TFWAG)

Was ist das Ziel der Freizeitwohnsitzabgabe? Freizeitwohnsitze werden bei den Abgabenertragsanteilen des Bundes nicht berücksichtigt. Dennoch entstehen den Gemeinden durch Freizeitwohnsitze Kosten. Die Freizeitwohnsitzabgabe ermöglicht eine zusätzliche Einnahmequelle für Gemeinden zur Abdeckung der Kosten für Infrastruktur und Verwaltungseinrichtungen. Wird die Freizeitwohnsitzabgabe von der Gemeinde vorgeschrieben? Nein. Die Freizeitwohnsitzabgabe ist

WEITERLESEN »

Startschuss für das Gütezeichen „familienfreundlichegemeinde“ in Oberperfuss

Das Audit „familienfreundlichegemeinde“ ist ein kommunalpolitischer Prozess für österreichische Gemeinden, Marktgemeinden und Städte. Ziel des Audits ist es, das Vorhandensein familienfreundlicher Maßnahmen in der Gemeinde zu identifizieren und den Bedarf an weiteren zu ermitteln. Das Gütezeichen „familienfreundlichegemeinde“ erhöht die Attraktivität der Gemeinde als Wirtschaftsstandort und schafft einen Wettbewerbsvorteil als

WEITERLESEN »
Scroll to Top