Dorfgeschehen

Die MobilitäterInnen. Ein bewegendes Netzwerk.

Das Pilotprojekt Die MobilitäterInnen sorgt ab Ende März für mehr Mobilität und Begegnung in abgelegenen Dörfern Tirols. Die ersten teilnehmenden Dörfer sind Reith bei Seefeld und Oberperfuss. Auch Innsbruck ist Teil des Netzwerks. Die MobilitäterInnen sind ein neues Netzwerk von Freiwilligen in Tirol. Jeder, jede ist dazu eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Mitmachen ist einfach, es …

Die MobilitäterInnen. Ein bewegendes Netzwerk. WEITERLESEN »

Stellungnahme der Gemeinde Oberperfuss zum Artikel von derStandard.at bzgl. Erhebung Kinderbetreuung

Im Artikel „Kinderbetreuung: Viel Bedarf, keine Erhebungen“ auf der Seite derStandard.at wird erwähnt, dass die Bedarfserhebung bzgl. Kinderbetreuung dem Wirkungsbereich der Gemeinde unterliegen würde und diese zumindest vielerorts nie durchgeführt wurde. Die Gemeinde Oberperfuss möchte diesbezüglich betonen, dass im Jahr 2014 diese Erhebung  in unserer Gemeinde durchgeführt wurde. Verlinkung zum Artikel: http://derstandard.at/

Oberperfuss ist ÖLI-Meister

Sammelsieger 2012 gekürt Der gelbe ÖLI-Eimer für die Sammlung von Altspeiseöl ist aus den Tiroler Haushalten nicht mehr wegzudenken. Durchschnittlich sammelt jeder Tiroler ein Kilogramm Speisefett pro Jahr. Doch wo wohnen die fleißigsten Sammler? 2012 sind die Sammelmeister des Bezirkes eindeutig in Oberperfuss zu finden! Insgesamt zählte die Gemeinde 4.405 Kilogramm gebrauchtes Speisefett. Das …

Oberperfuss ist ÖLI-Meister WEITERLESEN »

Scroll to Top