Zurück zur Seite?
 
Einige Eigenschaften dieser Seite werden nur von aktuellen Browsern unterstützt. Firefox, Chrome, Safari, Internet Explorer 9!
 
 

Fassaden super sanieren

Wichtige Tipps und Hinweise zum Fenstertausch und zur Fassadensanierung

Mit einem Fenstertausch und einer entsprechenden Fassadendämmung kann mehr als die Hälfte der Heizkosten eingespart werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass „richtig“ saniert wird – das erfordert Qualität am Bau und einen Bauherrn, der weiß, worauf es ankommt.

Die Experten von Energie Tirol raten, bei Fassadensanierungen Fenster und Fassade gleichzeitig zu sanieren. Gründe wie hohe Energieeinsparungen, besserer Wohnkomfort, aber auch weniger Bauschäden sowie die mit nur einer Baustelle einhergehenden Kostenersparnisse sprechen dafür.

Auf Profis setzen
Bruno Oberhuber, Geschäftsführer von Energie Tirol: „Neben der Auswahl hochqualitativer Fenster und einer ausreichenden Wärmedämmung kommt es vor allem auf den bauschadensfreien Fenstereinbau an. Besonders wichtig ist es deswegen, dass sich Bauherren bereits in der Planungsphase eingehend informieren und ein qualifiziertes Bauunternehmen mit der Sanierung beauftragen.“

Richtig dämmen
Zur Sicherung einer hohen Bauqualität wird bei einem Fenstertausch mit Fassadendämmung eine Dämmstärke von 20 cm empfohlen. Die Fenster sollten nach außen versetzt und der Fensterstock überdämmt werden. Besonderes Augenmerk ist auch auf den luft- und winddichten Einbau der Fenster zu legen. Kondensat- und Schimmelprobleme können so vermieden werden. Aber auch Energiespar- und Schallschutzgründe sprechen dafür.

Auf gute Fensterqualität setzen
Zentral für einen hohen Wohnkomfort ist schließlich die Qualität des Fensters. Empfohlen wird eine 3-fach Wärmeschutzverglasung mit thermisch entkoppeltem Randverbund und sehr guter Dämmung des Fensterrahmens. Wärmeschutzverglasungen mit einem Gesamt-U-Wert von 0,9 W/m2K (Uw:< 0,9 W/m2K) sind übrigens nur mehr geringfügig teurer.

Neuer Infofalter
Interessierte melden sich bitte bei Energie Tirol unter der Beratungs-Hotline 0512-589913 in Innsbruck oder in einer der zwölf regionalen Energie Service Stellen in Tirol. Wichtige Tipps und Hinweise zur hochwertigen Fassadensanierung finden Bauherren außerdem im neuen Informationsfalter „Super Sanieren – Fenstertausch und Dämmung“ des Landes Tirol, der bei Energie Tirol, Tel.: 0512-589913, office@energie-tirol.at erhältlich ist.

Energie Tirol
Südtiroler Platz 4
6020 Innsbruck
Tel.: 0512/589913
Fax: 0512/589913-30
office@energie-tirol.at
www.energie-tirol.at

(Fotorechte: Energie Tirol)

1 Kommentar

  1. Andreas Stecker says:

    Gute Tipps. Man kann sich sicherlich auf die Profis setzen. Wenn man will, dass alles auf dieser Checkliste richtig gemacht wird, sollte man Vertrauen in anderen haben, die wissen was zu tun ist. VG https://www.waldviertel-fassaden.at/leistungen/fassadenmalerei

Antworten